Gefährdungsbeurteilung und UVV im Fuhrpark - Praktikerworkshop

Die Umsetzung der UVV im Fuhrpark ist nach wie vor eine der großen Aufgabenstellungen für die Praxis. Durch Elektrofahrzeuge, Fahrräder, E-Roller, usw. kommen neue Anforderungen dazu. In diesem Praktikerworkshop erfahren Sie, welche Anforderungen zu beachten sind. Wir beschäftigen uns gemeinsam mit folgenden Fragen:

  • Wie wird eine Gefährdungsbeurteilung für den Fuhrpark erstellt?
  • Wie führen Sie Ihre UVV-Prüfung durch?
  • Wie kann die Umsetzung der UVV optimiert und evtl. erkennbare Lücken geschlossen werden?
  • Wie kann eine konkrete Umsetzung zu ändernder Dinge im eigenen Fuhrpark geschehen?

Sie bekommen im Workshop die Möglichkeit, Ihre bisherige Umsetzung der UVV im eigenen Fuhrpark auf den Prüfstand zu stellen und Optimierungspotenzial zu erarbeiten.

 

Dauer:
1 Tag Präsenzworkshop

Leitung des Workshops
Dieter Grün (Fuhrparkverband BVF)
Martin Kaus (EfaFlex GmbH)
Michael Schulz (WSW Mobil GmbH)

 

 

Zielgruppe

  • Fuhrpark- und Travelmanager/innen, Mitarbeiter/innen von Anbietern, Dienstleistern, Kfz-Vertrieben, usw.

Wichtig: Für die Teilnahme an dem Workshop gilt die 2G-Plus-Regel. Ein Hygienekonzept, das sich nach den aktuellen gesetzlichen Bestimmungen richtet ist gewährleistet.


 

Datum
30.03.2022

Zeit
10:00–17:00 Uhr

Teilnahmegebühr zzgl. Ust.
Verbandsmitglieder: 505,75 Euro
Nichtmitglieder: 595,00 Euro

Mannheim - NH Hotel

Auf Google Maps anzeigen

Die Veranstaltung ist auf max. 12 Teilnehmer begrenzt.

Teilnahmeberechtigt sind alle interessierten Personen.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der BVF Service GmbH.

Jetzt anmelden!


Personendaten
Adressdaten
Kontaktdaten
Gutschein
Verband
Abweichende Rechnungsanschrift
USt-ID
Vereinbarungen

Zurück