Fuhrpark konkret: Anwenderworkshops starten

Mannheim, im April 2017. Der Bundesverbands Fuhrparkmanagement e. V. (BVF) hat ein neues, eigenes Format für seine Mitglieder entwickelt – „Fuhrpark konkret“. Dahinter verbirgt sich eine Workshop-Reihe, bei der komplett auf Präsentationen und Vorträge verzichtet wird. „Wir haben ein relevantes Thema, die Erfahrung der Teilnehmer und der eingeladenen Themenexperten – und dann geht es los“, sagt BVF-Geschäftsführer Axel Schäfer. Die Themen werden von maximal zehn Teilnehmern konkret be- und erarbeitet. „Ganz im Stile eines Planspieles. Wir sind sehr gespannt, welche Resultate wir hier gemeinsam erzielen“, so Schäfer.

Folgende Themen und Termine sind derzeit geplant:

13.06.2017 - Umsetzung der UVV im eigenen Fuhrpark / Ort: Stuttgart / Moderator: Michael Schulz
19.09.2017 - Rechtssicheres managen des eigenen Fuhrparks / Ort: vor. Fulda / Moderator: RA Peter Rindsfus
21.09.2017 - Kommunikation und Konflikte mit Mitarbeiter/innen /Ort: noch offen / Moderator: Jochen Stelter
10.10.2017 - Die Gestaltung eigener Leasingausschreibungen / Ort: Mannheim / Moderator: Axel Schäfer

Die Teilnehmer bringen eigene Konzepte, bisherige Umsetzungen, Erfahrungen mit ein und erarbeiten gemeinsam, wie der Ist-Zustand optimiert werden kann. Darüber hinaus entsteht ein individueller Umsetzungsplan.

Anmeldungen zu den Workshops sind ab sofort über die Homepage möglich: https://www.fuhrparkverband.de/weiterbildung/seminare-workshops.html. Ordentliche Mitglieder zahlen keine Teilnahmegebühr, Akademie und Probemitglieder können zu günstigen Konditionen teilnehmen.

zurück