Auftakt: Erster RegioTreff am Bodensee

Mannheim, Oktober 2017. Etwa 20 Kolleginnen und Kollegen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben sich auf Einladung von Roland Wiggenhauser zum ersten Regiotreff des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement (BVF) am Bodensee getroffen. Fortsetzung folgt.

„Viele Kollegen hatten den Wunsch, im Bodenseeraum endlich die Möglichkeit eines neutralen und anbieterfreien Netzwerktreffens zu haben. So lag es nahe, auf der Plattform des Fuhrparkverbands auch für den Bodenseeraum einen Regiotreff ins Leben zu rufen.“, sagt Roland Wiggenhauser, der den RegioTreff am Bodensee leitet. Wiggenhauser ist Teamleiter Corporate Fleetmanagement der MTU Friedrichshafen GmbH in Friedrichshafen und Gründungsmitglied des BVF. Gemeinsam mit Axel Schäfer, Geschäftsführer des BVF, begrüßte er die Gäste.

Neben einem intensiven Erfahrungsaustausch konnten die Teilnehmer sich über das neue interne CarSharing-Konzept des MTU-Fuhrparks informieren und einen Streetscooter in Augenschein nehmen. „In der Regel geht jeder Teilnehmer mit spannendem Input von Kolleginnen und Kollegen, mit vielen neuen Ideen und Kontakten nach Hause“, unterstreicht Schäfer.

Kostenfrei teilnehmen können an den bundesweit angebotenen RegioTreffs Mitglieder und Nichtmitglieder, sofern Sie für das Fuhrparkmanagement zuständig sind. Dienstleister und Anbieter von Produkten sind nicht teilnahmeberechtigt. Weiteren Informationen, eine Übersicht zu den feststehenden Terminen und Anmeldemöglichkeiten finden Interessierte auf der Homepage des Verbandes. Nach der Anmeldung erhält man eine Bestätigung mit der genauen Ortsangabe

zurück