Strategisches Fuhrparkmanagement kommt oft zu kurz

Hallo liebe Hörer,

Fuhrparkverantwortliche sind oft schon froh, wenn sie die operativen Aufgaben abarbeiten können: Die Organisation der Führerscheinkontrolle, Sicherstellung der UVV, Beantwortung von Nutzerfragen, Reifenwechsel überwachen, Kontrolle von Rechnungen etc.. Zu kurz kommt dann die Zeit für konzeptionelle Arbeiten wie den Update der Car Policy, Verhandlung von Rahmenabkommen, Durchführung von Ausschreibungen, Kostenplanung und -monitoring, Entwicklung neuer Mobilitätslösungen usw.

Wenn intern die Kapazitäten nicht ausreichen, können Fuhrparkdienstleister unterstützen. Kann das Sinn machen und worauf sollte man bei der Suche nach einem Dienstleister achten? Das haben wir Matthias Rotzek von der HLA Fleet Services GmbH gefragt, der seit über 20 Jahren im Fuhrparkmanagement aktiv ist.

Hören Sie selbst...

 

Weitere Informationen unter www.hla-fleetservices.de

Matthias Rotzek


…ist Geschäftsführer der HLA Fleet Services GmbH, Oberhaching bei München.

3,3/5 (4 Stimmen)
Strategisches Fuhrparkmanagement kommt oft zu kurz 3.3 5 4

zurück