Fuhrparkberatung

Wir beraten und unterstützen Sie

Guter Rat ist günstig! Nutzen Sie die Expertise unseres Beraternetzwerks mit Know-how in allen Themenbereichen des Fuhrpark- und Mobilitätsmanagements.

Schildern Sie uns Ihr Anliegen und wir prüfen, wie wir Sie beratend unterstützen können.

Der 360-Grad-Check für Ihren Fuhrpark

In vielen Fällen erscheint es sinnvoll, das Fuhrparkmanagement einmal zu durchleuchten und zu prüfen, ob alles optimal läuft. Mit dem neuen BVF-360-Grad-Check haben Sie die Chance, eine umfassende und fundierte Fuhrparkanalyse und daraus resultierende Handlungsempfehlungen zu erhalten. Er ist für Fuhrparks bis 200 Fahrzeuge anwendbar. Und das alles zum attraktiven Paketpreis, damit die Beratung kein Fass ohne Boden wird.

Der Umfang des BVF-360-Grad-Check:

  • Fuhrparkanalyse
    Zielsetzung: Schaffung eines aktuellen Bildes der derzeitigen Ist-Situation sowie Identifizierung von Schwachstellen und Optimierungspotenzialen
    • Prozessanalyse (Aufbau/Ablauforganisation)
    • Kostendarstellung und Controllingsituation
    • Analyse eingesetzter Softwaretools
    • Prüfung quantitativer Mobilitätsbedarf
    • Prüfung qualitativer Mobilitätsbedarf
  • Handlungsempfehlung
    Zielsetzung: Feststellung von Optimierungspotenzialen und
    Veränderungsbedarf. Empfehlungen zur Reorganisation
    • Beschreibung erkannter Schwachstellen
    • Darstellung des Optimierungspotenzials
    • Handlungsempfehlung zur weiteren Vorgehensweise, Optimierung und Restrukturierung

Beratung individuell und maßgeschneidert

Die Anforderungen an das Fuhrpark- und Mobilitätsmanagement sind vielfältig und komplex. Nutzen Sie das umfassende Know-how unseres Beraternetzwerks. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein individuelles Beratungsangebot.

Beratung plus – Mehr Vorteile für Verbandsmitglieder

Alle ordentlichen Mitglieder des Verbandes können eine kostenfreie Beratung in Anspruch nehmen. Das Beratungshonorar ist im Jahresbeitrag enthalten.

Das Beratungsspektrum ist hierbei umfassend und kann von der Analyse einzelner Punkte bis zu einer umfassenden Fuhrparkmanagement-Beratung (z. B. Prozessanalyse, Risikoanalyse) reichen.

Die kostenfreie Beratung ist auf maximal 1/2 Tag pro Jahr und Mitglied begrenzt und kann von Mitgliedern beim Verband beantragt werden. Der Verband genehmigt abhängig von der Höhe des Jahres-Mitgliedsbeitrags die Beratung, solange das vom Verband vorgesehene Jahresbudget nicht verbraucht ist.

Der Gesamtumfang der Beratungsleistungen wird (abhängig von der Fuhrparkgröße aus dem sich der Jahresbeitrag ergibt und dem zu bearbeitenden Thema) individuell zwischen Mitglied und Verband vereinbart. Reisekosten, die für Besuche vor Ort ggf. anfallen sind durch unsere Mitglieder selbst zu tragen.

Nicht eingeschlossen ist eine Rechts- und Steuerberatung. Hierfür steht den Mitgliedern weiterhin die im Beitrag enthaltene Rechts- und Steuerauskunft zur Verfügung.

Mitglieder, die an einer Beratung interessiert sind, können direkt mit der Geschäftsstelle Kontakt aufnehmen. Hierbei benötigen wir zunächst folgende Angaben:

  • Aktuelle Fuhrparkgröße (Pkw/Transporter/Nfz/sonstige)
  • Art des Fuhrparks (Fahrzeugüberlassung, Pool, usw.)
  • Themen/Beratungszweck/konkrete Fragestellung